Claudia Boehnert hält Impulsvortrag beim Handelsblatt Neujahrsempfang 2023

Thema: „Tue Gutes und rede vielseitig darüber“ und “Künstliche Intelligenz in der Anwaltsbranche – Folgen und Herausforderungen”.

Im dynamischen Geschäftsumfeld von 2023 ist Künstliche Intelligenz (KI), besonders mit Tools wie ChatGPT, ein treibender Faktor für Veränderungen, der die Gesellschaft und speziell die Anwaltsbranche tiefgreifend prägt. Parallel dazu bleibt Nachhaltigkeit ein unverzichtbarer Differenzierungsfaktor – sei es für Unternehmen, deren Produkte oder in der Talentakquise.

In diesem sich stetig wandelnden Umfeld sind Unternehmen gefordert, Innovationskraft zu beweisen und sich effektiv am Markt zu positionieren. Hier bietet Public Relations (PR) ein mächtiges Instrument, um die angestrebten Zielgruppen zu erreichen und langfristige Beziehungen zu etablieren.

Durch PR können Unternehmen ihre Glaubwürdigkeit stärken und ihr Image verbessern. In der Ära der KI gewinnt dies zunehmend an Bedeutung. Da Künstliche Intelligenz viele Berufsfelder verändern, ja sogar ersetzen könnte, muss die Anwaltsbranche – von Kanzleien über Einzelanwälte bis hin zu internen Rechtsberatern – einen authentischen Außenauftritt pflegen, um Vertrauen bei Mandanten und Kollegen zu generieren.